Pixelpause

"Dann klappts auch mit dem Nachbarn"
Veröffentlicht am 10. November 2020
Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.

     

Pixelpause

"Dann klappts auch mit dem Nachbarn"
Veröffentlicht am 18. Januar 2022
Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.

Bekannte Werbeslogans mit Geschichte (Part 01)

„Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.“ Das war einer der bekanntesten TV-Slogans der 90er Jahren: Die Werbung für Geschirrspültabs der Marke Calgonit, die später auf den Namen Finish unbenannt wurden. Der Spot lief damals auf allen Fernsehkanälen rauf und runter. Ebenfalls wurde im türkischen Fernsehen in synchronisierter Fassung ausgestrahlt.

Die Grundidee war ganz einfach: Es erzählt von einer jungen Dame, die mit dem Spülergebnis Ihrer Gläser aus Ihrer Geschirrspülmaschine nicht zufrieden ist. Vor laufender Kamera, und einem stumpfen Glas in der Hand, berichtet Sie Ihren Unmut. Das Set bestand lediglich aus einer Geschirrspülmaschine, einem Weinglas und der Protagonistin. Kurzum, ein einfach gehaltener Werbespot mit großer Wirkung.

So wurde Maria Bachmann zur Calgonit-Icone

Damit sich die Schauspielerinnen in die Rolle einfinden konnten, sollten sie während der Vorbereitungen, erstmal ohne vorgegebenen Text vor der Kamera improvisieren. Dabei fiel eine junge Frau auf, die spontan so überzeugend eine Geschichte improvisierte. Sie erzählte von einem Date mit Ihrem Nachbarn in einer halben Stunde. Sie sei gerade so im Stress, weil der Geschirrspüler versagte und deshalb die Weingläser immer noch so trüb sind. Die Story überzeugte den Auftraggeber so sehr, daß er sich spontan entschied, diese Version umzusetzen. So entstand am Ende der Slogan „Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.“ 

Ein Satz, der vor 25 Jahren zum Kultstatus wurde, und damals gerne einer vertrauten Freundin mit Augenzwinkern weitergegeben hat. Maria Bachmann hieß die talentierte Schauspielerin, die damals den Zeitgeist der Neunziger prägte.

Nach dem Werbespot erhielt sie viele Angebote und spielte unter anderem Rollen in „Tatort“, „Soko Wismar“ und „Fack ju Göhte 2“ mit. Sie schrieb einige Drehbücher und agierte als Regisseurin hinter der Kamera. Zwischen 1993 und 2019 schrieb Maria Bachmann insgesamt 4 Bücher. Ihr erstes „Panikrocker küsst man nicht“ erzählt von der langjährigen Beziehung zu Udo Lindenberg. 

Im Jahr 2003 versuchte die Marke Calgonit an den Erfolg des damaligen TV-Spots anzuknüpfen. Sie adaptierten die Idee mit dem Nachbarn und selbst die neue Protagonistin für den Werbespot sah der damaligen Schauspielerin täuschend ähnlich. Auch der Werbeslogan „Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.“ wurde übernommen. An den damaligen Erfolg jedoch, konnte der Spot allerdings nicht mehr anknüpfen.

Quelle: Youtube

Weitere Artikel, die Dir gefallen könnten:

Bekannte Werbeslogans mit Geschichte (Part 02)