Pixelpause

Nichts ist unmöglich, Toyota, Werbeslogan, Retro, TV-Spot, Werbespruch
Veröffentlicht am 22. November 2020
Nichts ist unmöglich, Toyooota!

     

Pixelpause

Nichts ist unmöglich, Toyota, Werbeslogan, Retro, TV-Spot, Werbespruch
Veröffentlicht am 1. Dezember 2021
Nichts ist unmöglich, Toyooota!

Bekannte Werbeslogans mit Geschichte (Part 04)

Seit den frühen 80ern warb der japanische Automobilhersteller mit dem Werbeslogan „Nichts ist unmöglich!“ und hatte damit einen der bedeutendsten Markenclaims aller Zeiten erschaffen. Er traf nicht nur den Zeitgeist, sondern es beschrieb auch die Philosophie der Marke. Die typische Unternehmenskultur und den Zukunftsoptimismus Japans.

Der Konzern bewegt sich unter der japanischen Automobilimporteuren an der Spitze und seit 1985 wurde darüber hinaus der insgesamt 500.000ste TOYOTA in Deutschland zugelassen.

Seit nun über 50 Jahren sind sie auf dem deutschen Markt vertreten. Anfangs war es schwer, sich gegenüber den europäischen Mitstreitern zu behaupten. Allerdings haben sie es im Laufe der Zeit geschafft, mit harter Preispolitik, hohem Qualitätsanspruch und japanischer Präzision den großen europäischen Autoproduzenten die Stirn zu bieten.

 

Sprechende Tierwelten eroberten den europäischen Automobil-Dschungel

Possierliche Tierchen machten 1992 den Toyota-Slogan „Nichts ist unmöglich!“ zu einer der beliebtesten Werbesprüche. Dadurch steigerte sich binnen 14 Tage der Bekanntheitsgrad der japanischen Automarke um ein Vielfaches.

Die zündende Idee hatte damals ein Kreativdirektor, der mit seinen Kindern Urlaub in den französischen Antillen machte. Die dort ausgestrahlte Fernsehreihe „La vie privee des animaux“ (Das Privatleben der Tiere) inspirierte den Kreativen so sehr, das er das als Konzeptidee für die neue TV-Werbekampagne für TOYOTA verwendete.

Lustige Synchrontexte wurden auf unterschiedliche Tiersequenzen hinterlegt, die eine Geschichte erzählten und dabei das Alleinstellungsmerkmal der jeweiligen Baureihe wie „Corolla“ oder „Carina“ auslobten.

Beispielsweise ein Kakadu, der kreischend den Airbag auslobte, wo in der nächsten Filmsequenz ein Frosch mit aufgeblasenen Backen erwiderte: „Hab ich auch!“. Oder zwei Nashörner, die gegenseitig den Seitenaufprallschutz veranschaulichten. Und immer wieder am Ende der unverkennbare Chor der Affen: „Nichts ist unmöglich.“– Tooyoooota“.

 

Ein Slogan, der den Zeitgeist trifft

Diese Form der Markenkommunikation in der Automobilbranche war neu und TOYOTA hob sich damit von der hart umkämpften Konkurrenz ab. Hohe Sympathiewerte und Aufmerksamkeit in allen Altersklassen waren das Ergebnis. Der Slogan „Nichts ist unmöglich.“ war so in den Köpfen verankert, das sogar der damalige Präsident Bill Clinton ihn für einer seiner Reden in Berlin verwendete. Das Publikum beendete den Satz mit … Tooyooota.

Eine kleine Insider-Story: Für die Umsetzung der TOYOTA TV-Spots waren mehr als 40 Fachleute zwei Monate beschäftigt. Demzufolge lagen die Kosten pro Spot damals zwischen 200.000 – 400.000 DM. Das ist ein Budgetrahmen, der heutzutage kaum mehr vorstellbar ist. Anschliessend folgten auch andere Marken und wollten auf den großen Hype der sprechenden Tierwelten aufspringen. Ob sie dadurch ähnliche Erfolge verbuchen konnten? „Nichts ist unmöglich!“

Quelle: Youtube

Weitere Artikel, die Dir gefallen könnten:

Bekannte Werbeslogans mit Geschichte (Part 01)
Dann klappt’s auch mit dem Nachbarn.

Bekannte Werbeslogans mit Geschichte (Part 02)
Aber isch abe doch gar keine Auto, Signorina.

Bekannte Werbeslogans mit Geschichte (Part 03)
Wohnst du noch oder lebst Du schon?